Schalkholz:

 

( 54 Km von Friedrichskoog-Spitze entfernt )

 

Schalkholz liegt in der Norddithmarscher Geest. In den Gemeindegrenzen liegt eine bemerkenswerte Seitenmoränenlandschaft.

Von dem Wald, der ursprünglich dem Ort seinen Namen gab, gibt es noch einen kleinen, aber hochgewachsenen Eichenbuschwald. Ursprünglich war die Gegend reich an Grabhügeln aus der Stein- und Bronzezeit, von denen sich heute aber nur noch verflachte Reste wiederfinden.

In einem erst kürzlich abgebranntes Restaurant, welches aber ganz neu wieder aufgebaut wurde, kann man sein Mittagessen einnehmen und auf dem Falkenhof bestaunte man die dort gezüchteten Greifvögel. Jetzt ist er geschlossen.

Der Falkenhof:

 

Forschungs- und Zuchtstation für Falken, Adler und Eulen.

 

Greifvögel für Schauzwecke dürfen nicht der Natur entnommen werden, sie sind gezüchtet. Die Zucht in Gefangenschaft ist problemlos möglich. Der Falkenhof Schalkholz widmet sich besonders seltenen Greifvögeln wie Steinadler, Rotnackenschahin, Elenorenfalken und Baumfalken.

Der Falkenhof ist einmalig in seiner Art. Hier können Sie Adler, Falken und Eulen aus aller Welt hautnah erleben. Unter fachmännischer Führung und in unterhaltsamer Art lernen Sie die unterschiedlichen Greifvögel kennen und erfahren viel Wissenswertes über die "leisen Jäger der Lüfte". (Jetzt geschlossen !)

Bild aus Prospekt
Bild aus Prospekt