( 102 Km von Friedrichskoog-Spitze entfernt )

 

Zurück

 

Eckernförde ist eines der schönsten Städtchen an der Ostsee. Das Wellenbad, der historische Hafen, die großzügig ausgelegte Gehstrasse mit den vielen Kaffees und Eisläden, der saubere Strand, die Strandpromenade, den Minigolfplatz, der Kurpark u.v.m. laden zum Baden, Schoppen und anderen Freizeitgestaltungen ein.  In einiger Entfernung gibt es auch einen freien Strand und wer mag kann bis zur Steilküste am Strand lang wandern, das habe ich schon in meiner Kindheit getan. Ein Natur-Hochseilgarten "Altenhof" befindet sich hier ebenfalls in einem wunderschönen Buchenwald gelegen.

Das Wellenbad in Eckernförde:

 

Eckernfördes größte Freizeiteinrichtung blickt auf einen besonders erfolgreichen August zurück: Fast 28.000 Badegäste besuchten das Meerwasserwellenbad. Zeitweise war der Besucherandrang so groß, dass die Warteschlange bis nach draussen reichte. Viele Gäste kamen täglich zum Baden. Zwar wurde der Andrang durch den verregneten August noch verstärkt, aber auch die zusätzlichen Attraktionen wie das Zentimeter-Baden, die lustigen Spielstunden oder die beliebte Kinder-Olympiade sowie die 75m lange Wasserrutsche lockten Besucher an.
Es sind nicht nur die Einheimischen, die das Bad zur Erholung nutzen, gerade auch die Feriengäste freuen sich, besonders, wenn das Wetter ein Bad in der Ostsee ausschließt, trotzdem in sauberem Ostseewasser entspannen zu können.

 

Der Haupteingang des Wellenbades Eckernförde :

Die Wasserrutsche von der Promenade aus gesehen.

Der Ostseestrand:

 

Der Strand ist sehr sauber und zieht sich vom Hafen entlang der gesamten Promenade. Strandkörbe können in diesem Bereich zum Relaxen gemietet werden. Es gibt dann noch ein Stück weiter den freien Strand, der naturbelassen ist. Auch hier kann man im Sand spielen und ein Bistro sorgt für die nötigen Getränke, Essen und andere Bedürfnisse.

Parkplätze sind überall reichlich vorhanden !

 

Der schöne weisse Strand mit den vielen Strandkörben :

Muscheln zum Basteln gibt es hier auch reichlich :

Die Geh-Strasse in Eckernförde:

Die Gehstrasse ist sehr lang und ein Geschäft neben dem anderen. Wer hier shoppen will, kann alles finden; vom Andenken bis zur Kleidung. Kaffees sind nur am Altag geöffnet, aber die Eisläden haben auch Kuchen und Kaffee. Am Samstag schliessen die Geschäfte leider schon um 16.00 Uhr.

 

Hier kann man auch bei Regenwetter Eis essen :

Und ein Bild in die andere Richtung :

Der Eckernförder Hafen:

 

 

Eine Seemöwe auf dem Poller :

Der Natur-Hochseilgarten:

 

Der Natur-Hochseilgarten befindet sich in einem wunderschön gelegenen Buchenwald nahe der Ostsee an der Eckernförder Bucht.

Hier können Sie in einem Abenteuer- und Erlebnisbereich ein ganz besondres Kletterabenteuer in atemberaubender Höhe bis 20m erleben und geniessen.

Hier gibt es 10 unterschiedliche Parcours, über 80 individuelle Elemente und über 20 spannende Seilbahnen.